Theater Neu-Ulm
Komödie am Petrusplatz - Ein herzliches Willkommen

Nur noch ein Mal: 06. August:

Liebe & andre Katastrofen.FF

Claudia Riese und Heinz Koch


Das AuGuSTheater-Spezial!

Es geht (fast) nicht mehr um Liebe, Herz-Schmerz und Beziehungskrise oder -kiste, sondern eben auch um ganz andere "Katastrofen" (wie sein Gesichtsausdruck auf dem Foto ahnen lässt), um Menschlich-Allzu-Menschliches.

Für Fortgeschrittene!

Und "Anfänger" ???

Erhalten zu Beginn ein "update" per Crash-Kurs zwinker

Situationskomik, witzige Szenen und muntere Dialoge. Standup, Stegreif, Kabarett inklusive.


Alte und NEUE Publikums-Stimmen: hier

"Grandios!"

"Wieder mal Tränen gelacht. Marion, Nina und Hannes"

"Selten so gelacht!"

"Schließe mich an - super."

"Wie wahr - wie wahr - aus dem richtigen Leben !!! Danke"

"Tolle, kurzweilige Unterhaltung! Es hat uns sehr gut gefallen!" Christa und Richard

"Tolle Frau, die kennt die Männer!!!"

Karten für alle Vorstellungen hier






Noch 2 Mal: am 29. und 30 Juli:

Mondscheintarif

Publikumsstimmen:

"Als einer von nur sieben Männern gegenüber zig Frauen, die die Vorstellung besuchten, muss ich sagen: ein super Stück mit einer hervorragenden Einzeldarstellerin."

"Unbedingt sehenswert. Man fühlt sich selbst an seine Liebe erinnert und kann die Leiden der Cora nur zu gut nachvollziehen. Tolle Leistung."

"Sehr kurzweiliges, unterhaltsames Stück. Wir haben viel gelacht und den Abend sehr genossen. Absolut zu empfehlen. Barbara S."

"Clarissa Hopfensitz ist eine tolle Schauspielerin. Wir haben uns bestens unterhalten. Birgit"

"Ein toller Auftritt, sehr unterhaltsam und lustig. Hat Spaß gemacht, empfehlenswert."

"Hammer Abend, kann ich nur weiter empfehlen. Mandy"

"Uns hat das Stück sehr gut gefallen und Clarissa Hopfensitz hat richtig toll gespielt. Ein sehr amüsanter und kurzweiliger Theaterabend! Gabriela Sperrle-Heimann"

"Wir haben den Abend genossen. Clarissa Hopfensitz hat die Rolle toll gespielt. Wir haben viel gelacht. Vielen Dank für diesen tollen Abend "

Mehr Publikumsstimmen

Die Neu-Ulmer Zeitung schreibt:

"Ein gelungener Theaterabend mit großem Unterhaltungsfaktor und einem traumhaften Happy End." Die komplette Rezension hier

Karten für die Vorstellungen hier

Abschluss "Sommerliches Theater"

Bernd Lafrenz

mit Bernd Lafrenz - Shakespeare Solo Komödien

Bei gutem Wetter wird im Innenhof des Museums am Petrusplatz gespielt, bei widrigem Wetter im Theater.

Mehr Infos + Karten hier





Spieltermine / Reservierung     Anfahrt per Pkw

Anfahrt:     per Bus  -   per Fahrrad  -   Parken
Kontakt: Telefon (49) 731 55 34 12   -   Mail klick hier
Tickets Reservieren/kaufen   ///   Gutscheine/Bankdaten
Publikums-Stimmen     bis 2008     ab 2008 bis heute
Links: Freunde, Partner, Tipps        und: sitemap
Archiv:     Ensemble     -     Stücke     -     Specials
Most important:     Impressum   -   Unser blog
Vorher oder nachher essen? Unsere     Gastro-Tipps
Infos geballt:     Service auf einen Blick
KollegInnen zur Kenntnis:     Jobs im Theater Neu-Ulm


Facebook-page  myheimat  ulmnews  pinterest  yelp   Share on Google+    Delicious



Vorschau Saison 2016 / 17

Vier Premieren - Abo möglich

01. Oktober 16: Das Abschiedsdinner

11. November 16: Unsere Frauen

25. Dezember 16: Verliebt, verlobt, verschwunden

17. Februar 17: Unbeschreiblich weiblich

Interesse? Bitte, mailen (click hier)

Gut ein Dutzend Abos sind bereits gezeichnet.






showbuddies

Impro-Show mit den Showbuddies

Freitag, 30. September, Beginn: 20:00 Uhr im Theater Neu-Ulm

Freuen Sie sich auch auf lokale Anspielungen.

Karten hier



Fünf "Raub-Dichter*innen" und die Alphornsusi

Donnerstag, 29. September, 20 Uhr

Kalliope Geboten ist: ein heiteres, unterhaltsames Spiel um und mit Literatur.

"Raub-Dichter" von der Muse Kalliope wild geküsst

Regionale Wortkünstlerinnen, Literatur-Guerilleros, Raub-Dichter haben jeweils einen Satz aus Werken bekannter Schriftsteller(innen) geklaut und dann - mit diesem ersten Satz beginnend - ganz neue Kurz-Stories erfunden, dabei den Schreibstil der Beklauten nachahmend.

Das Publikum erfreut sich an den nur für diesen Abend geschriebenen Kurzgeschichten und rät nach jeder Runde: Was ist Original und was ist Fälschung? Unter den richtig Antwortenden werden Gewinne ausgespielt.

Die Raub-Dichter*innen: Corina Wagner, Fee Katrin Kanzler, Silke Nowak, Bernd Rindle und Joerg Neugebauer.

Moderation: Heinz Koch.

Musikalische Mitwirkung: Marei "Alphornsusi" Richter.

Mehr Infos + Karten hier

Kalliope (Foto): die "Muse mit der schönen Stimme", die Muse der epischen Dichtung, der Rhetorik, der Philosophie und der Wissenschaft.